"Individuelle Integrationsbegleitung im Ilm-Kreis  -  (LAP)


Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Laufzeit:                01.01.2015 bis 31.12.2018

Betreuung durch: Frau    Caroline Siegmund   (Sozialpädagogin)

                               Frau    Andrea Findeisen      (Vermittlerin)

                               Herr    Andreas Kruschinski  (Vermittler)

Wir führen dieses Projekt in Kooperation mit dem Arnstädter Bildungswerk e.V., der IBP M. Koch GmbH, der IKL-Ilmenau GmbH und dem Jobcenter des Ilmkreises durch.
 
Das schwerpunktmäßige Ziel ist die Heranführung von Langzeitarbeitslosen an den ersten Arbeitsmarkt durch eine einzelfallbezogene, abklärende, informatorische und  problemlösungsorientierte Beratung (Abbau der Vermittlungshemmnisse) der IntegrationsbegleiterInnen. Basierend auf einer großen Vertrauensbasis  und einem engmaschigen umfangreichen Kommunikationsnetzwerk spielen folgende Elemente eine entscheidende Rolle:
  • Diagnose,
  • Orientierung,
  • Qualifizierung und Erprobung,
  • Intervention & Aktivierung,
  • Integration und
  • Nachbetreuung

Die effektive und effiziente Zusammenarbeit mit regionalen Strategiepartnern aus Wirtschaft, öffentlicher Hand und gemeinnützigen Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitssektors sowie der GfAW Thüringen begleitet und gestaltet das Landesarbeitsmarktprojekt maßgeblich und ist Grundvoraussetzung für die erreichten Vermittlungserfolge. 

Betreut werden ca. 60 Langzeitarbeitslose

unser Flyer